Tagebuch E-Wurf

26.03.2016

Wie die Zeit vergeht, die Kleinen sind nun 7. Wochen alt. Auch in dieser Woche ist viel geschehen.  Nun habe ich auch die Rüden zugeteilt. Herr Blau wird Christopher mit Sicherheit ein guter Jagdbegleiter sein er kommt nach Ferlach. Herr Braun und Herr Weiss kommen nach Velden und werden die Dummywelt kennenlernen. Auch Herr Grün hat seinen Traumplatz gefunden . Er wird Mantrailer werden. Auch ein Video gibts von seinem ersten Apport. Ganz gut der kleine Mann, aber seht selbst. Die täglichen Ausflüge in Wald, Wiese, ausgetrocknetes Flussbett,… gefallen den Zwergen sehr gut. Alles wird beschnuppert und erobert 😉 und man sieht ganz deutlich wieviel Spas sie haben.  Wenn ich die Tür zum Welpenauslauf öffne und Richtung Auto spaziere laufen alle zur Kofferraumklappe und warten. HIHI auch die Autofahrt ist sehr angenehm nach zwei Minuten schlafen fast alle, lediglich Herr Blau benötigt etwas länger 😉 aber es wird von Autofahrt zu Autofahrt kürzer. Auch Solveigh war wieder auf Besuch und hat einige schöne Momente mit ihrer Kamara festgehalten, die werden etwas später natürlich online gestellt. Danke dir!!!

Fotos vom Fotografen die Welpen mit 26. Tagen. Danke Solveigh Kregar

SWB_1923.jpg
SWB_1929.jpg
SWB_1933.jpg
SWB_1965.jpg
SWB_1987.jpg
SWB_2013.jpg
grü1.jpg
grü1.jpg
grün-2.jpg
rosa e wurf.jpg
rot-2.jpg
SWB_1700.jpg

18.03.2016

Jetzt sind die Kleinen 6 Wochen alt. Von Tag zu Tag überraschen sie mich mehr und werden immer  aktiver. Nun haben wir unseren Welpengarten auf die endgültige Größe erweitert, denn so wie es aussieht wird es endlich schön und auch der letzte Schnee schmilzt dahin. Weder Hämmern noch mit der Säge schneiden konnten die Neugierde der Kleinen mindern. Der große Kennel im Garten, die Welpenschaukel, der Tunnel , das Bällebad alles wurde im Sturm erobert. Auch die beiden Mädels wurden von mir in dieser Woche zugeteilt, Frau Rot, ETARA  bleibt in meiner Nähe und wird Christine viel Freude bereiten. Frau Rosa geht  nach Deutschland und wird dort bei Angelika leben und mit ihr den schönen Taunus erkunden.Die Entscheidung ist mir sehr leicht gefallen, da die Beiden völlig anders sind. 😉 Bei den Rüden ist es nicht ganz so einfach, sind ja vier zu beobachten und zuzuteilen. Mal abwarten wie die 7. Woche wird.  Ab Montag mache ich täglich meine Erlebnisausflüge in den Wald zum Bach,……. immer mit einer Autofahrt verbunden. Da kann ich dann bestimmt wieder viel berichten.

 

11.03.2016

Heute wird unser E-Wurf 5. Wochen alt. Die Kleinen entwickeln sich prächtig. Sie sind  in dieser Woche das zweitemal entwurmt worden und haben auch das gut überstanden . 😉  Da es bei uns immer wieder einmal schneit, bin ich mehr als froh über meinen teils überdachten Welpenauslauf. Mittlerweile kennen sie Regen und Schnee und finden beides toll. Sie  haben  Kirchenglocken, Straßenlärm, Eisenbahn, Föhn, Staubsauger, leider klirrendes Geschirr, Fernseher, Radio und vieles mehr bereits gehört. Einen Erlebnisausflug quer durch die Wohnung mir sehr vielen Untergründen, Fliesen, Laminat, Pappe, Plastikfolie, Parkett, Steinboden lernten sie drinnen kennen. Denn Not macht erfinderisch bei unseren Sauwetter. Bevor es dann nach draußen ging , mussten sie ein Abstreifgitter überqueren alles kein Problem. Lediglich zwei überlegten kurz bevor sie aufs Gitter stiegen. Schnee,  Asphalt, Wiese, Steine, Erde und Rindenmulch war dann draußen an der Reihe. Die Kleinen waren alle sehr cool unterwegs. Fotos gibts wieder hier.

96CYBHJC

Mittlerweile gehen alle auf die Puppytoilette wenn die Hundeklappe geschlossen ist, ansonsten verrichten sie draußen ihr Geschäft, was mich besonders freut und mir die Arbeit erheblich erleichtert. Nur wenn Besuch kommt und die Zwerge sich  so freuen, passiert noch manchmal ein kl. Lackilein. 😉 Die Hühner neben dem Welpenauslauf  und Kater Pauli finden sie auch sehr spannend, sie werden ganz genau beobachtet. Auch bekommen die Welpen mittlerweile  4 mal von mir das Essen gereicht. Rindfleisch mit Flocken und  Reis lieben sie, Welpenbrei mit Apfel oder Banane oder Karotten ist auch immer gleich weggeputzt. Topfen, Ziegenmilch und natürlich Welpenmilch schmeckt ihnen auch soooooo gut. So und jetzt freue ich mich schon auf die Erlebnisausflüge in der 6. Woche.

 

 

04.03.2016

Heute am Nachmittag werden die Welpen 4 Wochen alt.  In dieser Woche hat sich sehr viel getan, wir waren das erstemal draußen, gerade rechtzeitig, denn am nächsten Tag bekamen wir wieder Schnee. 🙁   Die Zwerge waren so cool, weder die Geräuschkulisse noch  die neuen Eindrücke draußen konnten sie aus der Ruhe bringen. Nach 10 Minuten laufen und spielen mit den großen Hunden in der Sonne, legten sie sich zum schlafen nieder. Auch wurden die Nägel geschnitten und das Gewicht regelmäßig kontrolliert, sie wachsen und gedeihen. Allle wiegen jetzt so um die 2.500 Gramm. Das erstemal Staubsaugen unmittelbar vor der Wurfbox wurde auch verschlafen. Nicki säugt nach wie vor, aber in größeren Abständen, Zwischenmahlzeiten erhalten sie von mir, feines Rinderfaschiertes, Topfen, Welpenmilch und Welpenfutter im Wasser angeweicht. Alles wird dankend angenommen. Mit der Welpentoilette klappt es noch nicht bei allen 😉 ich würde so 50 : 50 Prozent sagen.  Aber immerhin haben wir ja noch 4 Wochen zeit zum üben. Da hoffe ich, dass dann alle sauber sind. Über Besuch freuen sich die Kleinen sehr, mit vollen Angriff wird er in Beschlag genommen, juhu was oder wer ist das. 🙂  Auch beim Fotoshooting hatte Solveig  zu tun, trotz des Blitzes wollten alle zu ihr um zu beschnüffeln. Als Dekoration wollte ich ein Dummy zum Welpen legen,  aber siehe da, es wurde apportiert, ich war mehr als erfreut und ein wenig erstaunt, denn sie sind ja noch wirklich sehr klein. (Tag 26)  Wenn ich die Mahlzeit reiche, rufe ich meine Kleinen immer, am dritten Tag haben sie schon gewusst, was gemeint ist. EEEEESSSSSEEENNN  Bilder und Videos gibts hier.

e wurf 21 tag aapport 002

21 Tage alt

Fotos von der 3. Woche

12HE5AQA.jpg
61X26RDT.jpg
BBFIAS17.jpg
A69SWAA3.jpg
AKP3AXD0.jpg
0X9LLBC1.jpg
7V1W3EIZ.jpg
HW2CENWX.jpg
HZXOBTCN.jpg
XFEVEBMS.jpg
WJN8IB1B.jpg
FWMKNBBD.jpg

25.02.2016

Morgen sind die Zwerge 3 Wochen alt. Sie wachsen und gedeihen richtig gut. Die ersten Zähnchen machen sich auch bemerkbar, aber Nicki scheint das nichts auszumachen. Ich brauch nach wie vor nicht dazu  zufüttern.  Nun wird die Wurfkiste auch bald zu klein. 😉 am 24.02.2016 durften sie das erstemal die Welt außerhalb dieser etwas kennenlernen. Alle waren sehr interessiert. Am meisten gefiel ihnen ein neues Vetbed, dies wurde sehr lange beschnuppert bzw. besaugt. Kleine Spielchen miteinander kann man auch schon beobachten. Hihi Unsere Puppytoilette wurde auch aufgestellt, denn bald werden sie diese benützen. 😉 Auch  haben wir schon Besuch gehabt, meine Eltern und Geschwister und sehr gute Freunde der Familie durften zu den Kleinen. Nicki freute sich über jeden. Nun sind die Welpeninteressenten herzlich willkommen und können die Zwerge kennen lernen.

 

Fotos über die ersten zwei Wochen

2. Woche E-Wurf 091.jpg
2. Woche E-Wurf 019.jpg
2. Woche E-Wurf 068.jpg
1SLQ2DK6.jpg
0U2PMSP4.jpg
2. Woche E-Wurf 019.jpg
64967WLD.jpg
BGNW8T2E.jpg
M4J98RGE.jpg
267CK2Y6.jpg
CHYSBU8M.jpg
79YVB2U8.jpg

19.02.2016

7CKJBR32

Die zweite Woche ist mir fast zu schnell vergangen.  Täglich habe ich was neues beobachten können. Unser Welpenkorb scheint auch zu schrumpfen. 😉 Das Pigment wird immer perfekter, fast sind schon alle Näschen und Pfötchen komplett schwarz. Die Augen sind beim Aufgehen und werden in den nächsten zwei Tagen komplett geöffnet sein. Die richtige Sehkraft ist ja so um den 17. Tag nachzuweisen. Nicki pflegt und säugt noch voll die Kleinen, was ich sehr schätze . Alle Welpen haben ihr Gewicht mehr als verdreifacht, sind sehr agil, neugierig und gesund, aber auch rundum zufrieden und verschlafen fast noch den ganzen Tag. Und zu guter letzt habe ich heute die Welpen entwurmt, das hat ihnen aber gar nicht gefallen, dank Nickis-Milchbar war die doofe aber notwendige Entwurmung schnell wieder vergessen. Video 

7YMKEP20

 

 


 

14.02.2016

M4J98RGE

Wie die Zeit vergeht. Die erste Woche ist bereits vergangen. Das Gewicht hat sich vom 8. Tag auf den 9. Tag  verdoppelt. Obwohl ich in jeder freien Minute bei den Zwergen bin, fällt es sogar mir  auf wie sie wachsen und gedeihen. Die Krallen habe ich heute auch schneiden müssen, eine notwendige Schönheitspflege. Alle haben sich tapfer geschlagen, hihi sie haben es verschlafen, echt cool. Nicki ist nach wie vor eine tolle Mama, erst jetzt verlässt sie kurz  die Wurfkiste, entweder legt sie sich davor oder auf mein Bett (2 m entfernt) damit sie alle von oben beobachten kann. Nicki wirkt mit ihren Kleinen sehr entspannt und zufrieden, auch ist sie etwas tolleranter wie bei ihren ersten Wurf gegenüber Adinda und Fly.   Beide dürfen neben der Wurfkiste auf den riesigen Hundebett liegen, ab und zu legt sie sich kurz dazu. Ich freue mich schon auf eine spannende zweite Woche, denn da werden aus den anfänglichen Robversuchen – Gehversuche, die immer mehr verfeinert werden. Gegen Ende der Woche  werden hoffentlich alle E-chen die Augen und Ohren öffnen. Dann sehen sie wie richtige Hunde aus. 😉 Fotos hier

10.02.2016

top bilder 4 Tage alt im KORB 163

Uns geht es PRIMA. Die Kleinen nehmen täglich zwischen ca. 50 Gramm  und 100 Gramm zu. Einmal mehr einmal weniger.  😉  Alle Bändchen musste ich schon am dritten Tag wechseln, da merkt man sehr schön wie sie wachsen und gedeihen. Auch die Pigmentierung wird immer schöner. Heute gibt es mal Fotos von meiner Nicki, sie ist wieder rank und schlank.  Wir haben den Neuschnee dazu genützt. Sie liebt es im Schnee zu toben. So gut kann man 5 Tage nach einer Geburt aussehen 😉

Anika im Schnee 014.jpg
Anika im Schnee 020.jpg
Anika im Schnee 023.jpg
Anika im Schnee 025.jpg
Anika im Schnee 027.jpg
Anika im Schnee 034.jpg
Anika im Schnee 002 (2).jpg
Anika im Schnee 003.jpg
Anika im Schnee 010.jpg
Anika im Schnee 014.jpg
Anika im Schnee 020.jpg
Anika im Schnee 023.jpg

 

 

FOTOS der Welpen 4 Tage alt

08.02.2016

Wir haben richtiges Kuschelwetter, wie man es am Bild auch sehen kann, es regnet sehr stark. Nein Spass bei Seite. Den Welpen geht es hervorragend, alle haben seit der Geburt um die 100 Gramm zugenommen, sind ja erst 2  1/2  Tage alt. 😉 Wenn es um die Milchbar geht, sind die Zwerge sehr munter, aber nach dem Trinken zufrieden – k.o und es wird wieder zusammengekuschelt und geschlafen. Alle Nabelschnüre sind auch schon abgefallen und die Pigmentierung macht sich bemerkbar.

 

267CK2Y6

Noch keine zwei Tage alt und schon im „Blitzlicht“

Das Warten hat ein Ende am 5. Feber schenkte unsere Nicki 6 gesunden Welpen das Leben. Es war eine Geburt wie aus einen Lehrbuch, ich möchte mich bei allen Bedanken die so fest die Daumen drückten, aber vor allem bei meiner Tierärztin die Tag und Nacht bereitstand, falls es Probleme gegeben hätte. Danke

Um 13.10 Uhr erblickte der erste Welpe das Licht der Welt, nach viermal pressen war Herr Blau da.

6BQV7FBS

Keine Minute alt noch nicht ganz trockengeleckt

In nicht einmal 30 minutigen Takt  kamen seine Geschwister dann. Nach weniger als 3 Stunden war alles vorbei und wir waren sehr stolz, glücklich und erleichtert. Alle Welpen haben so um die 400 g. Wir dürfen uns über zwei Prinzessinen und 4 Rüden freuen.

CHYSBU8M

Frau Rot mit Milchbart

5MDHJ5RV

Noch alleine an der Milchbar aber nicht mehr lange 😉

BGNW8T2E

noch mal schauen ob alle da sind 😉

Nicki ist eine sehr brave, instinktsichere, einfach eine super Mama. Die Kleinen haben bereits am ersten Tag an Gewicht zugenommen.

 


 

Nicki inspekziert den Welpenkorb,

Nicki inspekziert den Welpenkorb

Schon mal probeliegen   😉

5Q318QNX

Am rechten Bild kann man deutlich den Welpenbauch erkennen. Ja bei einen Schönheitswettbewerb würden  wir nicht den ersten Platz erreichen. 😉 Nicki geht es ausgezeichnet.

 

NYKAU5LOV2YWY111

Die Zeit vergeht relativ schnell 😉 Tag 40 der Trächtigkeit ist geschafft. Noch ungefähr 3 Wochen, dann kommen die Welpen.  Nicki liebt es spazieren zu gehen und die Dummyarbeit. Sie ist ein richtiger Arbeitsfreak ;-). Natürlich wird sie  von mir in kein schwieriges Gelände geschickt, die Trächtigkeit ist zwar keine Krankheit, aber Übertreiben muss man ja wirklich nicht. Auch unser Hundezimmer wird wieder in ein Welpenzimmer umgebaut. Wurfkiste steht bereits nur mein Bett und den Welpenzaun müssen noch aufgestellt werden. Mach wenn ich komplett damit fertig bin Fotos, damit ihr sehr wo die Kleinen groß werden bzw. geboren werden. Kuscheln geht immer,  wie man am oberen Bild sieht.

 

DSC_2510

Heute ist der 35 Tag  und Nicki geht es sehr gut, sie ist fit und aktiv. Auch die anfängliche „Futterheikelkeit“ (extrem wählerisch) wegen Übelkeit ist Gott sei Dank vorbei und ihr Appetit ist größer denn je.  Nun bekommt sie auch eiweissreicheres Futter gerreicht, damit die Kleinen bestmöglich versorgt werden. Auch das tägl. „Bauchi streicheln“ und das Kuschln genießt sie noch mehr als sonst. Wenn sie seitlich liegt kann man schon deutlich ein Bäuchlein sehen. 🙂

 

 

nicki 2E-wurf 6

Heute, am 7. Jänner 2016 haben wir ein verspätetes Weihnachtsgeschenk erhalten. Wir waren beim Tierarzt einen Ultraschall machen.  Unsere Anika vom Kapinberg hat aufgenommen. 🙂 Laut Tierärztin wurden mehrere Föten gesehen und auch den Herzschlag konnten wir  hören, was ein unbeschreiblich schönes Gefühl war.  Aber hört und seht selbst.

Da mich jetzt schon mehrere Leute gefagt haben, ob Nicki sediert wurde. Nein , sie war völlig ruhig und  tiefenentspannt, hatte keinerlei Stress obwohl sie liegend geschallt wurde.  Ich hatte das Gefühl, sie genoss es. Wir  mußten sie auch nicht festhalten. Noch dazu  geht sie richtig gerne zu ihrer Tierärztin. An dieser Stelle großes Lob und Dank an diese, es war nicht immer so. 😉

 

E-wurfHerzschlag eines Welpen aus dem E-Wurf

 

E-wurf

Unsere Anika vom Kapinberg wurde am 7. Dez. 2015 instinktsicher vom FTCH. Fendawood Ale gedeckt.  Wenn alles gut geht so erwarten wir in der ersten Feber Woche 2016 gelbe Welpen. (Abgabe ca. zweite Aprilwoche).

Ich erwarte mir aus diesem Wurf leichtführige, ausgeglichene, gesunde, schöne und arbeitsfreudige gelbe Welpen.

Ale und Nicki

Ale und Nicki

Schreibe einen Kommentar